Sondertrainingsbetrieb während der Corona-Pandemie

Training ab Dienstag in Gruppen bis 10 möglich - Bitte lest und nutzt die aktualisierten Dokumente:
28.05. Gleichzeitig mit der kontrollierten Freigabe von Fitnessstudios und Schwimmbädern, hat die Landesregierung BW in der neusten Verordnung auch die Vorgaben für Mannschaftssportarten weiter gelockert. Zwar muss das Training immernoch mit Abstand stattfinden, aber die Trainingsgruppen können nun bis zu 9 Spieler + 1 Trainer groß sein. 
Deshalb haben wir den Trainingsplan entsprechend angepasst, der sofort ab kommenden Dienstag 2. Juni gilt und nun auch Training für Mädchen und Knaben C vorsieht. Die jüngeren Teams (MD/KD und ME/KE) werden voraussichtlich nach den Pfingstferien ins Training einsteigen können.
Bitte klärt im direkten Kontakt mit euren Trainern, wann ihr am Training teilnehmt und haltet euch bitte an das weiterhin gültige besondere Regelwerk:     

 Trainingsbetrieb beim TSVMH (Version 7.0 gültig ab dem 02.06.)
 TSVMH Fragebogen SARS COV-2 zur Teilnahme am Training (Version 6.0 vom 20.05.) 
 Einverständniserklärung Wiederaufnahme Trainingsbetrieb beim TSVMH

 Spieler-Checkliste für die Trainingsteilnahme

Wiederaufnahme des Trainings beim TSVMH ab Montag, 18.05. 
Nachdem die Behörden den Vereinssport im Freien, unter strengen Auflagen zu Hygiene- und Abstandsregeln wieder erlauben, haben wir im TSVMH ein Stufenkonzept für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs entwickelt.
Da ein Hockey-Training vorläufig nur in Kleingruppen und ohne Körperkontakt erfolgen darf,  sind aufwändige Detail-Regelungen zum Trainingsablauf notwendig.

Liebe Hockeyspieler und Eltern, bitte macht euch unbedingt mit dem gesamten Konzept vertraut, da das Mitdenken und Mitarbeiten jedes Einzelnen dringend erforderlich ist!

 Konzept Wiederaufnahme Trainingsbetrieb beim TSVMH (aktualisierte Version vom 16.05.)  

Da wir zuerst das Konzept überprüfen und Erfahrungen sammeln wollen, beginnt das Training bereits am morgigen Freitag mit einem Testdurchlauf der Knaben A und B. 
Ab Montag 18. Mai beginnen wir dann mit dem Trainingsplan für die Jugendmannschaften U12/U14/U16, sowie die 1. und 2. Erwachsenenmannschaften (Trainingsplan im Konzept auf Seite 6 und 7).
Sobald der Betrieb sich bewährt und stabilisiert hat, können wir dann auf den erweiterten Plan für alle Jugend- und Erwachsenenmannschaften schwenken (Seite 8 und 9).

Der Schutz unserer aller Gesundheit ist unser oberstes Ziel und deshalb ist die Einhaltung der Regeln unabdingbar. Es ist mit Kontrollen durch die Behörden zu rechnen und wir wollen nicht riskieren, dass das Training beim TSVMH wegen Verfehlungen Einzelner wieder untersagt wird. 

Noch einmal in aller Deutlichkeit: das Betreten der TSVMH-Anlage ist nur für die zum Training angemeldeten Personen und nur durch die Pforte am Tennisplatz erlaubt! Für alle anderen (Begleitpersonen, Besucher) ist die Platzanlage weiterhin Tabu!

Selbstverständlich sind wir für direktes Feedback und Anregungen für Verbesserungen des Ablaufs sehr offen.
Die Homepage hier ist unsere zentrale Informationsplattform. Bitte informiert euch regelmäßig über mögliche Änderungen!
Vielen Dank für eure Mithilfe

Verwaltungsrat und Trainer des TSVMH

 Allgemeine Corona-Hygienetips zur Beachtung

Zum Seitenanfang

Hockeyliga wird saisonübergreifend weitergeführt

Aktuelles 12.05.2020

 12.05.2020 Bundesligen verschmelzen die Spielzeiten.

Die Bundesligavereine der 1. und 2. Liga haben sich in den vergangenen Tagen in mehreren Abstimmrunden darauf geeinigt, die im Herbst 2019 erzielten Ergebnisse der Feld-Hinrunde nicht zu verwerfen, sondern als Basis einer ggf. ab August möglichen Wiederaufnahme des Bundesliga-Spielbetriebes zu verwenden. In der Diskussion sind mehrere Varianten, wie die Saison fortgeführt werden könnte. Eine Entscheidung darüber haben die Vereine allerdings erst einmal aufgeschoben, um  gegen Ende Juni dann auf der Basis der dann aktuellen Corona-Lage zu diskutieren.

Für die Tigers die, am Tabellenende stehend, ein Saisonabbruch vor dem drohenden Play Down-Finale gerettet hätte, ergibt sich so immerhin die Perspektive, sich in einer verlängerten Erstligasaison auf sportlichem Weg rechtzeitig aus der Abstiegszone zu verabschieden. 
Die Damen des TSVMH stehen in der 2. Bundesliga ohne große Wiederaufstiegsperspektive auf dem 3. Tabellenplatz, was in einer wie auch immer verlängerten Runde nur noch schwer zu korrigieren sein dürfte.


zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang