TSVMH startet wieder das Jugendtraining

Aktuelles 04.05.2021

Hockeytraining beim TSVMH Nachdem nun die bundeseinheitliche Notbremse seit einigen Tagen gültig und damit kontaktloses Training für Kinder bis 14 Jahren in 5er Gruppen möglich ist, kehren auch die entsprechenden Mannschaften des TSVMH wieder in einen geregelten Trainingsbetrieb zurück. Dies betrifft zurzeit alle Mannschaften von U8 (Mädchen/Knaben D) bis U14 (Mädchen/Knaben A). Für alle ältere Mannschaften müssen wir noch auf bessere Inzidenzen hoffen. Immerhin dürfen diese aber zu zweit kontaktlos auf den Platz. Auch alle jüngeren Hockeyspieler*innen müssen leider noch warten, da eine kontaktlose Sportausübung in diesen Altersklassen doch sehr schwierig ist.
Wir dürfen unserem Hygienekonzept entsprechend mit vier 5er Gruppen auf einem Hockeyfeld trainieren. Dies ist nur möglich, weil...

mehr

TSVMH stellt DHB-Vorschlag zum Saisonabbruch 2. Ligen in Frage

Aktuelles 03.05.2021

Bundesligadamen, sportliche Leitung und Vorstand des TSVMH haben heute mit einem Schreiben an das Präsidium und den Sportausschuss des DHB, sowie an die Task-Force Bundesliga ihre Verwunderung darüber zum Ausdruck gebracht, dass entgegen einer zwar knappen, aber doch klaren Mehrheitsentscheidung der Vereine und entgegen dem aktuell deutschlandweit deutlich zum Positiven drehenden Trend der Pandemieentwicklung, sehr kurzfristig und ohne die sonst übliche Diskussion von Alternativszenarien ein Abbruch des Spielbetriebes empfohlen wurde.
Die meisten Hockeyvereine im Land haben mit großem Aufwand und erfolgreich Hygienekonzepte umgesetzt die sicherstellen können, dass mit allen Teams, vor allem auch den vielen Jugendmannschaften, möglichst zeitnah einer halbwegs normaler Trainings- und Spielbetrieb wiederaufgenommen werden kann. Ein ersatzloser Abbruch der Saison der 2. Bundesliga hätte wegen seiner Leitwirkung für untere Ligen eine fatale Tragweite für ganz Hockeydeutschland.

Der TSVMH bittet deshalb den DHB darum, dass in einer konstruktiven Diskussion mit den Vereinen Szenarien für eine sportlich-wertvolle Durchführung und Beendigung der Feldrückrunde der Erwachsenen entwickelt werden.  

Siehe ursprüngliche DHB-Meldung zu Saisonabbruch auf hockey.de  


Sieg auch im 2. Play Down Spiel - Tigers weiter erstklassig

Aktuelles 01.05.2021

Mit 6:0-Heimspielsieg über Großflottbek Klassenerhalt gesichert
Tigers feiern am 1. Mai 2021 nach dem zweiten Play Down Sieg über Großflottbek den Klassenerhalt in der 1. BundesligaDie Herren des TSVMH sicherten sich am heutigen Samstagnachmittag auf eigenem Platz im Primus Valor Hockeypark durch einen deutlichen Sieg in der zweiten Partie der Play Down Serie souverän den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Nach dem 1:0-Hinspielsieg am vergangenen Wochenende in Hamburg ließen sie keinen Zweifel mehr aufkommen, dass sie zu Recht weiter in der höchsten Liga stehen und feierten nach Abpfiff die verdiente Krönung einer starken Rückrunde. 
 

mehr

Entscheidung über Ligaverbleib der Tigers am Wochenende

Aktuelles 29.04.2021

Play Down Entscheidung unterm Turm
Torjubel Mo Möker beim 1:0 im Play Down Hinspiel bei Großflottbek am 25.04. 2021 (c) gib8fotoEs ist angerichtet. Mit dem klaren Vorteil des am vergangenen Sonntag auswärts in Flottbek gewonnen 1. Spiels und dem Bewusstsein in der Tasche, alle Spiele der letzten Wochen taktisch und mental äußerst stabil bestritten zu haben, wollen die Tigers die Entscheidung um den Verbleib in der 1. Bundesliga bereits im 2. Play-Down Duell gegen den Großflottbeker THGC am Samstag 1. Mai um 13 Uhr erzwingen. Nur wenn es den verteidigungsstarken Gästen mit Nationalkeeper Victor Aly am Samstag gelingen sollte, dem TSVMH einen Sieg abzuringen, müsste eine dritte Partie am Sonntag um 13 Uhr die endgültige Entscheidung bringen. 

Leider sind im Primus Valor Hockeypark immernoch keine Zuschauer zugelassen!
Link zum Livestream auf Sportdeutschland.tv 

mehr

Tigers mit Sieg im ersten Play Down Duell bei Großflottbek

Aktuelles 28.04.2021

Tolle Fotoserie vom 1. Play Down von @gib8foto auf Flickr

Stechertor Mo Möker zum 1:0 bei GroßflottbekTSVMH machte es bis zum Schluss spannend
Die Fans des TSVMH zuhause vor den Bildschirmen mussten bis zum Abpfiff zittern, denn trotz klarer  Feldüberlegenheit in der 2. Halbzeit gelang den Tigers in Hamburg bis zum Abpfiff nur der Führungstreffer durch Moritz Möker in der 37. Minute, der nach einer verstoppten Ecke den Nachschuss ins Tor ablenkte. Ansonsten schafften die Tigers es nicht Nationaltorhüter Victor Aly im Kasten der Großflottbeker noch einmal zu überwinden.
In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber auf eigener Anlage eine sehr solide Defensivleistung gezeigt und die Angriffsbemühungen der Tigers immer wieder im Keim erstickt. Durch schnelle Angriffsläufe entlang der Seitenlinien drangen die Flottis auch immer mal wieder ins Viertel des TSVMH ein, wurden aber selten wirklich torgefährlich. Tendenziell erarbeiteten sich die Tigers Dank zahlreicher Schlenzbälle mehr Torszenen, konnten diese aber bis zur Halbzeit nicht in eine Führung ummünzen. 
In der 2. Hälfte wurde dann doch deutlich, dass der TSVMH das spielstärkere Team auf der Platte hatte und nachdem in der 37. Minute endlich der verdiente Führungstreffer gefallen war, gab das auch noch zusätzliche Sicherheit, so dass die Gäste eher die Chance auf einen Ausbau der Führung hatten, während Großflottbek selten noch vorm Tor von Alexander Stadler auftauchte. Auch die künstliche Überzahl der Flottis 5 Minuten vor Ende spielten die Mannheimer souverän weg und nahmen insgesamt verdient den Sieg mit in den Süden.
Nun reicht den Tigers bereits ein weiterer Erfolg im zweiten Play-Down Duell am Samstag, 1. Mai um 13 Uhr im Primus Valor Hockeypark, um den Klassenerhalt in der 1. Liga sichern. Die dritte Partie am Sonntag ebenfalls um 13 Uhr wäre dann überflüssig.  


2:0-Heimsieg über Nürnberg zum Rückrundenauftakt der Damen

Aktuelles 26.04.2021

Laura Pfaff (Bildmitte) beim Torjubel nach Treffer zum 2:0 gegen Nürnberg Soll erfüllt, aber noch Luft nach oben
In einem von beiden Seiten engagiert geführten Spiel setzen sich die Gastgeberinnen des TSVMH mit zwei Treffern durch Neuzugang Lydia Haase nach Vorarbeit von Rückkehrerin Vio Klein (19.), sowie einem Stochertor von Laura Pfaff (31.) am Ende verdient durch. Nach der unendlich langen Winterpause waren alle Beteiligten froh, endlich wieder in der 2. Bundesliga um Punkte kämpfen zu können. Zahlreiche Stockfehler und intensiv geführte Zweikämpfe ließen zunächst wenig Spielfluss aufkommen, aber mit der Zeit übernahm der TSVMH dann doch die Spielkontrolle, auch wenn Nürnberg mit schönen Einzelaktionen bis zum Abpfiff gefährlich blieb. 
Ein Sonderlob von Trainer Carsten Müller verdienten sich Elissa Mewes, die 18-jährige U-Nationalspielerin die als Neuzugang aus Wiesbaden das Offensivspiel des TSVMH deutlich belebte, sowie die junge Ersatztorfrau Johanna Schek, die für die verletzte Stammtorhütern Friederike Schreiter dafür sorgte, dass der Kasten sauber blieb.


1. Playdown-Duell der Tigers in Großflottbek

Aktuelles 23.04.2021

Das 1. Play Down Duell der Tigers auswärts in Hamburg beim Großflottbeker THGC findet am Sonntag, 25. April um 13 Uhr statt. Das Team tritt mit dem gleichen Kader an, wie beim 5:0-Heimerfolg gegen den NHTC und will natürlich die 3 Punkte aus dem Norden entführen, um so eine schnelle Vorentscheidung im Best-of-three Duell um den Klassenerhalt zu erzwingen.
Daumen drücken am Livestream ist Pflicht!   
Hier der Link zum Stream des GTHGC auf Youtube.


Am Samstag Restart der Damen in der 2. Bundesliga

Aktuelles 20.04.2021

 22.04.2021 Schwieriger Re-Start und 1. Liga jetzt doch im bewährten Modus

Die Vorfreude auf das Heimspiel gegen den Nürnberger HTC am 24. April um 16 Uhr ist groß
Damen des TSVMH beim Team-Kochevent im Frühjahr 2021Der Rückrundenstart der 2. Bundesligen ist aufgrund der unterschiedlichen Covid19-Bestimmungen verschiedener Länder etwas durcheinander geraten. So musste das erste Spiel des Tabellenführers der Südgruppe TuS Lichterfelde, das Nachholspiel gegen den NHTC am vergangenen Sonntag verschoben werden, weil die Hauptstädter bisher nicht ausreichend Gelegenheit für die Saisonvorbereitung hatten. Die Damen des TSVMH, die als erster Verfolger TuSLI in den verbleidenden Spielen unbedingt noch abfangen wollen, stehen seit März wieder im Mannschaftstraining auf dem Kunstrasen und freuen sich sehr darauf, wenn es am Samstag wieder losgeht.
Zu den Spielen sind keine Zuschauer zugelassen, wir bieten aber wieder einen Livestream auf sportdeutschland.tv.

mehr

Tigers lassen mit deutlichem Sieg über Nürnberg keine Fragen offen

Aktuelles 18.04.2021

Tigers in Berlin am 10. April 2021Nach 5:0 über Nürnberger HTC Staffelplatz 5 gesichert
Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg demonstrierten die Herren des TSVMH am heutigen Sonntag überdeutlich, dass sie in der Tabelle der Bundesliga-Gruppe B zu Recht vor den Gästen vom Nürnberger HTC rangieren und ersparten dem DHB damit auch die Durchführung des Nachholspiel von Rot-Weiß Köln in Nürnberg am kommenden Samstag, wodurch nun bedenkenlos DM-Viertelfinale und die Play-Downs wie von der Liga gewünscht bereits vorzeitig am kommenden Sonntag beginnen können.  

mehr

Zum Seitenanfang

Einladung zur Mitgliederversammlung

15.02. Wir wollen die Hauptversammlung als Präsenzveranstaltung durchführen, sobald dies wieder möglich ist.
Eine Einladung erfolgt rechtzeitig vorher. 

30.10. Wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen kann die Hauptversammlung nicht wie geplant stattfinden.

An alle Mitglieder des TSV Mannheim Hockey e.V.,
die Eltern unserer Mitglieder aus dem Kinder- und Jugendbereich,
den Vorstand des TSV Mannheim v. 1846 e. V.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des TSV Mannheim Hockey e.V.
Hiermit möchten wir euch/Sie zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 13.11.2020 um 19:00 Uhr ins adHock der Hockeyhalle, Hans-Reschke-Ufer 5, 68165 Mannheim, einladen.
Weiterer Infos:
Einladung zur Mitgliederversammlung 2020
Satzung Entwurf 2020
Vgl. Satzung 2006

Zum Seitenanfang