Ältere News 2020

Sieg auch im 2. Play Down Spiel - Tigers weiter erstklassig

Aktuelles 01.05.2021

Mit 6:0-Heimspielsieg über Großflottbek Klassenerhalt gesichert
Tigers feiern am 1. Mai 2021 nach zweitem Play Down Sieg über Großflottbek den Klassenerhalt in der 1. BundesligaDie Herren des TSVMH sicherten sich am heutigen Samstagnachmittag auf eigenem Platz im Primus Valor Hockeypark durch einen deutlichen Sieg in der zweiten Partie der Play Down Serie souverän den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Nach dem 1:0-Hinspielsieg am vergangenen Wochenende in Hamburg ließen sie keinen Zweifel mehr aufkommen, dass sie zu Recht weiter in der höchsten Liga stehen und feierten nach Abpfiff die verdiente Krönung einer starken Rückrunde.

Auch wenn das Endergebnis eine deutliche Überlegenheit ausdrückt, so muss man den Gästen aus Hamburg, die die Niederlage aus dem ersten PlayDown Spiel aufzuholen hatten, doch einen äußerst couragierte Leistung bescheinigen, denn sie drückten direkt ab Beginn sehr offensiv auf die Abwehr der Tigers, erzwangen so den einen oder anderen nervösen Wackler und erarbeiteten sich sogar einige Torgelegenheiten. Hätte der TSVMH nicht einen Torwart der Extraklasse wie Alex Stadler im Kasten, wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre.
Die Tigers hielten jedoch im ersten Viertel der Startoffensive der Gäste Stand und verstanden es mit zunehmender Spieldauer deutlich besser in die Offensive zu kommen. Nach einer durch Routinier Philipp Schlageter verwandelten Strafecke (21.) und einem schönen Feldtreffer durch Marius Haber (26.) ging es mit einer halbwegs beruhigenden 2:0-Führung in die Pause. 
Zu Beginn des 3. Viertels warfen die Flottbeker noch einmal alles nach vorne, aber Tigers-Goali Alex Stadler hielt die Null fest wobei er u.a einen Siebenmeter entschärfte. Und gleich zu Beginn des 4. Viertels traf Samuel Holzhauser mit dem 3:0 zur Vorentscheidung. Ohne Torwart und nach grüner Karte für den TSVMH in doppelter Überzahl, versuchten die Gäste ab der 50. Minute noch einmal das Ruder herumzureißen, aber die Tigers erarbeiteten sich mehrere erstklassige Konterchancen gegen das verwaiste Tor und mit dem 4:0 durch Max Weiher in der 53. Minute, sowie einem sicher verwandelten Siebenmetertor durch Moritz Rothländer in der 58. Minute war der Widerstandswille der Gäste endgültig gebrochen. Nicolas Proske erhöhte in Minute 59 noch auf ein sehr deutliches 6:0, so dass die Tigers mit dem Abpfiff begeistert den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga bejubeln konnten. 


zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang

Elterninitiative Top-Coach 2020

Aktuelles 20.07.2020

Liebe Hockeyfreunde,
von dem Spendenpool der Elterninitiative werden die Jugendtrainer (und nur diese) je nach Einsatz (Anwesenheitshäufigkeit beim Training und bei Spielen) vergütet. Da dieses Jahr erneut ein paar Kinder aus dem Jugendbereich in den Erwachsenen-Bereich wechseln, brauchen wir neue Hilfe.
Also macht mit! Der Verein braucht unsere Unterstützung, um unsere Kinder noch besser zu fördern.
Eure Elterninitiative,
Benni Durani und Heiko Dambach

Infoblatt mit Einzugsermächtigung zum Download

Ab 1. Juli endlich wieder Hockey mit Kontakt erlaubt!

Aktuelles 27.06.2020

Nachdem die Landesregierung in dieser Woche für den 1. Juli das Training für Sportarten mit Körperkontakt in Gruppen bis zu 20 Personen wieder zugelassen hat, können wir ab Mittwoch im Training unseren geliebten Hockeysport wieder richtig betreiben und auch wieder duschen.

Bitte beachtet unbedingt die aktualisierten Regelungen für den Trainingsbetrieb gültig ab 1. Juli

Die generellen Covid19-Vorsorgemaßnahmen (z.B. Trainingsverbot bei Infektionsverdacht, Händedesinfektion, Distanz halten bzw. Mund-Nasenschutz tragen etc.) gelten natürlich weiter.

Endspurt unserer Kunstrasen-Spendenaktion

Aktuelles 08.07.2020

Der neue Belag ist fertig - jetzt noch schnell deine Parzellenspende abwickeln!
Die verschiedenen Mannschaftsaktionen, zahlreiche großzügige Einzelspenden und auch eine Vielzahl von kleineren Spendenbeiträgen haben uns von November bis heute zu einer tollen Spendensumme von bereits über 51.000 Euro geführt. Herzlichen Dank an alle, die sich bereits engagiert haben.
Da jetzt die Rechnungen zu bezahlen sind, freuen wir uns natürlich über jeden Betrag, der uns auch nachträglich noch erreicht. Es sind nur wenige Klicks notwendig: Online-Spendentafel 

Der neue Kunstrasenbelag liegt voll im Plan

Aktuelles 09.07.2020

09.07. Donnerstagvormittag sind alle Bahnen verklebt und die Feinarbeiten beginnenWegen des Regens gestern konnten die letzten Bahnen erst heute am Donnerstagmorgen verklebt werden. Nun werden die Schusskreise und Markierungen eingeschnitten und die Linien eingeklebt. 
Ziel ist weiter die Fertigstellung am Freitag.

mehr Infos und tagesaktuelle Bilder zum Projekt

 

Es geht los - Sonderplatzbelegung wegen Kunstrasenbaustelle!

Aktuelles 29.06.2020

Der alte Kunstrasenbelag am Lavendelplatz wird aufgerolltWie geplant haben heute die Arbeiten zur Erneuerung des Kunstrasens auf dem Lavendelplatz begonnen. Um 11 Uhr war die erste Bahn aufgerollt und bis heute Abend dürfte der alte Belag komplett verschwunden sein.
Für ca. zwei Wochen steht folglich nur der adHock-Platz zum Training zur Verfügung. Bitte beachtet die folgenden Trainingszeiten:
Platzbelegung adHock-Platz gültig ab 29.06.

 

Erneuerung des Lavendel-Kunstrasens startet am 29.06.

Aktuelles 04.06.2020

Terminupdate: Der Kunstrasen-Hersteller hat die Arbeiten an unserem Platz nun für Anfang Juli eingeplant. Ein entsprechend angepasster Trainingsplan wird rechtzeitig erstellt und kommuniziert. Heute begannen aber zumindest schon einmal die Arbeiten für den Aufbau der neuen Rasensprenger.

Neuer High Performance Belag der Firma Edel Grass derzeit in Produktion
Edel Grass Kunstrasenbelag Summer green (Beispiel) Die Verträge sind geschlossen und die Produktion der Kunstrasenbahnen hat bereits begonnen. Der neue Belag für unseren Lavendel-Platz wird wieder vom gleichen Hersteller Edel Grass aus den Niederlanden geliefert, von dem schon der bis heute sehr beliebte alte Belag aus dem Jahr 2003 stammt.
Das High Performance Produkt Edel ID, das schon bei zahlreichen Clubs der niederländischen Hoofdklasse und zuletzt auch beim Münchner SC und SC80 Frankfurt verlegt wurde, wird in der Farbe Summer Green geliefert.

mehr

Primus Valor Hockeycamp 2020 abgesagt

Aktuelles 23.06.2020

Gruppenbild Primus Valor Camp 2019Momentan ist leider immer noch kein Kontaktsport erlaubt; dies ist aber für ein Hockeycamp die Grundvoraussetzung. Die nächste Verordnung der Jugendhilfe/Sport kommt wahrscheinlich erst am 15. Juli und niemand kann derzeit voraussehen, wann und wie es seitens der Landesregierung mit weiteren Lockerungen im Ballsport weiter geht. Deshalb müssen schweren Herzens das Primus Valor Camp 2020 absagen.
In der Hoffnung, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft wieder mit Kontakt trainieren und spielen können, planen wir das Primus Valor Camp 2021!
Bis zum nächsten Jahr Euer Primus Valor Camp Team!

3 Tigers beim Spendenlauf des NCT-Krebsforschungszentrum

Aktuelles 22.06.2020

Wir (Mo, Nille, Nick) machen nächsten Samstag beim Spendenlauf des NCT-Krebsforschungszentrum mit. Dabei zählt jeder Kilometer und es wird von unterschiedlichen Firmen der Region Geld in den Spendentopf einbezahlt. Wir selber laufen dafür jeder einen Halbmarathon (21.1km). Um nicht nur läuferisch etwas beizutragen haben wir auch einen kleinen Spendentopf eröffnet in dem wir 211€ (passend zu unserer Laufstrecke) sammeln wollen. Wir würden uns sehr über eine kleine Spende freuen, die dabei hilft unser Spendenziel zu erreichen:
https://www.nct-heidelberg.de/das-nct/spenden/spendenaktion.html?cfd=v5x44

Digitaler Studien-Infotag an der SRH Hochschule Heidelberg

Aktuelles 20.06.2020

Unsere Partner-Hochschule informiert heute online über ihre Studienangebote:
https://www.hochschule-heidelberg.de/de/landingpage/digitaler-infotag/

Hockeyliga wird saisonübergreifend weitergeführt

Aktuelles 12.05.2020

 12.05.2020 Bundesligen verschmelzen die Spielzeiten.

Die Bundesligavereine der 1. und 2. Liga haben sich in den vergangenen Tagen in mehreren Abstimmrunden darauf geeinigt, die im Herbst 2019 erzielten Ergebnisse der Feld-Hinrunde nicht zu verwerfen, sondern als Basis einer ggf. ab August möglichen Wiederaufnahme des Bundesliga-Spielbetriebes zu verwenden. In der Diskussion sind mehrere Varianten, wie die Saison fortgeführt werden könnte. Eine Entscheidung darüber haben die Vereine allerdings erst einmal aufgeschoben, um  gegen Ende Juni dann auf der Basis der dann aktuellen Corona-Lage zu diskutieren.

Für die Tigers die, am Tabellenende stehend, ein Saisonabbruch vor dem drohenden Play Down-Finale gerettet hätte, ergibt sich so immerhin die Perspektive, sich in einer verlängerten Erstligasaison auf sportlichem Weg rechtzeitig aus der Abstiegszone zu verabschieden. 
Die Damen des TSVMH stehen in der 2. Bundesliga ohne große Wiederaufstiegsperspektive auf dem 3. Tabellenplatz, was in einer wie auch immer verlängerten Runde nur noch schwer zu korrigieren sein dürfte.

Erste Schritte zur Wiederaufnahme des Trainings

Aktuelles 11.05.2020

Start am 11. Mai prinzipiell möglich - aber Genehmigung aktuell noch ausstehend
Liebe Vereinsmitglieder des TSVMH, 
das Land Baden-Württemberg hat in der vergangenen Woche die eingeschränkte Freigabe von Sportanlagen für einen stark regulierten Trainingsbetrieb in Kleingruppen in einer neuen Verordnung umgesetzt (Pressemitteilung des Landes vom 07.05.) Allerdings müssen die Vereine umfangreiche Voraussetzungen schaffen, um Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können - z.B. Organisation der Zugangswege und Wartezonen, Desinfektionsmöglichkeiten etc. und es gilt genaue Trainingspläne und Gruppeneinteilungen vorzubereiten.
Selbstverständlich haben auch wir für den Hockey-Trainingsbetrieb unter dem Fernmeldeturm ein Konzept entwickelt und klären aktuell, wie die endgültige Freigabe erfolgen soll.

Ein individuelles Betreten und eigenständige Nutzung unserer Platzanlage ist weiterhin nicht möglich!
Bitte informiert euch regelmäßig hier auf der Homepage über die jeweils gültigen Verhaltensregeln und Trainingspläne. Ihr habt sicher Verständnis, dass die Situation für uns alle neu und herausfordernd ist und wir bitten deshalb alle Spieler und Eltern um Unterstützung und genaue Einhaltung der Regeln. Feedback und Verbesserungsvorschläge sind selbstverständlich jederzeit sehr willkommen.
Vielen Dank und bleibt gesund!

Verwaltungsrat und Trainerteam des TSVMH 

Aufnahme des Trainingsbetrieb in kleinen Schritten ab 4. Mai?

Aktuelles 01.05.2020

DOSB und DHB präsentieren Plan:
https://web.hockey.de/news/7qxfm9.html

Odenwaldquellecup und Pfingstturnier 2020 abgesagt

Aktuelles 06.05.2020

Spielszene vom Odenwaldquellecup 2019Auch wenn wir derzeit alle mit Lockerungen der gültigen Corona-Regelungen durch die Landesregierung Baden-Württemberg rechnen und in den nächsten Tagen der Trainingsbetrieb ganz langsam wieder anlaufen könnte, bleibt das Verbot von größeren Sportveranstaltungen mit Zuschauern bis mindestens 31. August ziemlich sicher weiter bestehen. Deshalb mussten wir die beiden traditionellen Feld-Jugendturniere des TSVMH absagen.
Aus sportlicher Sicht bedauern wir dies sehr, jedoch steht natürlich die Gesundheit aller im Vordergrund. Bleibt gesund und wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen!!

Corona-Aktion: Multifunktionsschal im TSVMH-Design

Aktuelles 30.04.2020

Das aktuelle Must-Have für jeden TSVMH-Fan
Das schicke Multifunktionsteil kann in der aktuellen Situation als Gesichtsschutz verwendet werden, lässt sich aber natürlich wie jeder Buff auch als variabler Kopfschutz oder Halstuch einsetzen.

Der Einzelpreis beträgt 10 Euro. 

Der Vorrat ist begrenzt, deshalb bitten wir um Vorbestellung bei Günter Vörg (0160/2800 440) am besten als Sammelbestellung z.B. von Teams.
Abgeholt werden kann die Ware an diesem Samstag, 2. Mai zwischen 12 und 14 Uhr bei Martina Schlossarek und Günter Vörg in der TSVMH-Geschäftsstelle in der Primus Valor Arena. (Bitte beachtet dabei die gültigen Corona Abstandsregeln!) 

Neue Bildungspartnerschaft mit der SRH Hochschule Heidelberg

Aktuelles 21.04.2020

Schon seit einigen Jahren nutzen Spitzensportler des TSVMH die besonderen Rahmenbedingungen eines Studiums an der SRH Hochschule Heidelberg, die auch eng mit dem Olympiastützpunkt Heidelberg und der Sportregion Rhein-Neckar kooperiert, um Leistungssport in Bundesliga und  Nationalmannschaft sowie ihre Ausbildung besser unter einen Hut zu bekommen.
Seit diesem Frühjahr besteht nun auch eine offizielle Partnerschaft zwischen der SRH Hochschule und dem TSVMH, die dem Verein ein festes Kontingent an Teilstipendien garantiert, für die der Verwaltungsrat des TSVMH ausgewählte Leistungsträger aus den beiden Bundesligakadern von Damen und Herren vorschlagen kann. 
Wir begrüßen die SRH Hochschule als Förderer unseres Vereins und freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit.

Kein Spielbetrieb mehr vor der Sommerpause

Aktuelles 20.04.2020

Task Force Bundesliga hat die Aussetzung des Spielbetriebs bis 31. Juli empfohlen
https://web.hockey.de/news/fwawrv.html 

Der Jugend-Spielbetrieb des DHB, ist ebenfalls bis zur Sommerpause (1. August) ausgesetzt und der Bundesjugendrat diskutiert für die Durchführung einer Jugend-DM Feld derzeit verschiedene Modelle:
1. "reduzierte" DM 2020, falls die Landesverbände von August bis September eine Qualifikation hinbekommen.
2. Durchführung einer "Corona-Saison" 2020/21 mit Beginn 01.08. und Endrunde in Juni 2021.
3. Andere Sondersaisonvarianten z.B. mit 1 1/2 Jahre oder 2 verkürzte Saisons.

Am 21.04. sind HBW und SHV gefolgt und haben die Aussetzung des Ligabetriebs in allen Regional- und Verbandsligen bis zum 31. Juli verkündet. 

No Party Time ;-)

Aktuelles 13.04.2020

Nur der Vollständigkeit halber - die Party ist selbstverständlich abgesagt
Vermutlich werden wir auch die nächsten Monaten noch auf jegliche Party verzichten müssen. Wir vom Freundeskreis planen selbstverständlich neue Events, sobald das wieder vertretbar ist. #BleibtGesund
 

Stars und Sternchen 2020 auf unbestimmt verschoben

Aktuelles 13.04.2020

Auch der neue Termin am 30. April ist nicht halbtbar. Neuplanung vorerst nicht möglich... #BleibtGesund

Stars & Sternchen 2020Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Lösungen. Niemand weiß derzeit, wie es mit der Covid-19-Epedemie weiter geht und deshalb haben wir Stars & Sternchen 2020 und die Tanz in den Mai Party des Freundeskreis am Vorabend des Maifeiertages zusammengelegt, die deshalb auch nicht im geplanten Umfang im Lagerhaus, sondern "zu Hause" im adHock stattfindet.
Derzeit können wir nur hoffen, dass bis dahin das öffentliche Leben wieder in normaleren Bahnen läuft, sonst müssen wir halt neu entscheiden...

Wie nach jeder Saison, wollen wir auch 2020 wieder im feierlichen Rahmen in der Primus Valor Arena, zusammen mit der ganzen TSVMH-Hockeyfamilie unsere erfolgreichen Sportler und Teams aller Altersklassen ehren. Cocktail-Chick ist angesagt.
Wir freuen uns auf euch!  

#PlatzschaffenmitHerz - seid ihr dabei?

Aktuelles 29.03.2020

Langeweile zu Hause und ihr sucht ein Projekt?
Diese Spendenaktion ist in diesen Tagen eigentlich die perfekte Aktivität, denn der Frühling kommt und wann habt ihr zum letzten Mal den Kleiderschrank aussortiert?
Einfach Paketschein(e) drucken, aussortierte Textilen in Pakete packen, abschicken, Votingpunkte sammeln und für den TSVMH abstimmen.
Eure Kleiderspende wird nachhaltig wiederverwendet, ihr helft Menschen in der 3. Welt und wenn genügend mitmachen und für uns abstimmen, kann der TSVMH auch noch profitieren.
Darum teilt diese gute Idee auch mit Freunden und Familie!

 Alle Infos und Teilnahme auf platzschaffenmitherz.de 

#gemeinsamstark - Aktion unserer Bundesligateams

Aktuelles 20.03.2020

Liebe Mannheimerinnen, liebe Mannheimer,
die aktuelle Situation ist für uns alle eine Herausforderung. Umso wichtiger ist es, dass wir zusammen halten! Wir können die Augen schon lange nicht mehr davor verschließen, dass das Corona-Virus ernst zu nehmen ist. Deshalb sollten wir, sofern es uns möglich ist, zu Hause bleiben. Weil das häufig zu ungewohnten und schwierigen Situationen führt, möchten wir, die 1. Damen und Herren des TSVMH, euch so gut es geht im Alltag unterstützen. 

Blutspenden - wichtiger denn je!

Aktuelles 20.03.2020

Liebe TSVMH-Familie,
wir möchten euch darauf aufmerksam machen, dass die Zahl der Blutspenden wegen des Virus‘ in letzter Zeit rapide gesunken ist. Gerade in Krisenzeiten wie der jetzigen sind Bluttransfusionen jedoch überlebenswichtig, deshalb möchten wir alle, denen es möglich ist, dazu aufrufen, zu spenden.
Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr als Spender/-innen infrage kommt, könnt ihr online einen Spende-Check machen:
https://www.drk-blutspende.de/spenderservices/spende-check.php
Informationen zu Ort und Zeit möglicher Plasmaspenden findet ihr hier:
https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/termine?term=68161%20Mannheim
https://www.octapharmaplasma.de/standorte/mannheim
Auch diesbezüglich könnt ihr uns bei Fragen jederzeit kontaktieren.
Eure 1. Damen und 1. Herren des TSVMH

TSVMH dankt Spendern für den neuen Defibrillator

Aktuelles 16.03.2020

Der neue Defibrillator in der Primus Valor ArenaLebensretter bei kardiologischen Notfällen
Wie viele andere öffentliche Einrichtungen, verfügt nun auch der TSVMH über einen Defibrillator, mit dem auch medizinische Laien im Falle einer lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörung erste Hilfe leisten können. Der Aufbewahrungskasten mit dem Gerät das auch für den Einsatz bei Kindern geeignet ist, wurde im Eingangsbereich der Primus Valor Arena montiert.
Unser herzlicher Dank geht an Prof. Dr. med. Tim Süselbeck der die Spende durch die Firma Dammeyer + Selzer Medizintechnik Service in Mannheim, sowie die Kardiologische Praxisklinik in Ludwigshafen möglich gemacht hat.

Wichtig!!!!! Spiel- und Trainigsbetrieb wegen Covid-19 ausgesetzt!

Aktuelles 13.03.2020

Liebe Hockeyfamilie,
in Sachen Corona-Pandemie folgt der TSV Mannheim Hockey den Empfehlungen des Robert Koch Institutes, der Landesbehörden und der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim:

Nach der Innenministerkonferenz und der Pressemitteilung des Bundes gestern, der heute durch das Landeskabinett Baden-Württemberg beschlossenen flächendeckenden Schließung von Schulen und Kindertagesstätten ab kommenden Dienstag, sowie der weitgehenden Schließungsverfügungen der Stadt Mannheim von heute treten für den TSVMH ab sofort folgende Regelungen für den Trainingsbetrieb sowie für den Spielbetrieb ein.
Wir bitte um Beachtung!!!

Stand: 13.03.2020 Kinder/Jugend Erwachsene
Training Bis auf weiteres findet kein offizielles Training statt Bis auf weiteres findet kein offizielles Training statt
Trainingsmaßnahmen (mit anderen Vereinen) Einzelspiele (Heim & Auswärts) sind abzusagen Einzelspiele (Heim & Auswärts) sind abzusagen
Freundschaftsturniere (auswärts) Sind abzusagen Sind abzusagen
Heimturniere Wurden und sind abzusagen Wurden und sind abzusagen
Spielbetrieb DHB-Lehrgänge im März abgesagt.
HBW-Spielverkehr und -Maßnahmen bis Ende April ausgesetzt.
Bundesliga bis Ende April ausgesetzt. ProLeague-Länderspiele abgesagt.
HBW-Spielverkehr und -Maßnahmen
bis Ende April ausgesetzt.


Vielen Dank für Ihr und euer Verständnis
Der Verwaltungsrat des TSV Mannheim Hockey

Zur Info die Verlautbarung des DHB auf Hockey.de
und die Entscheidung des HBW auf HBW-Hockey.de

 

Jakob Brilla und Philipp Wossidlo beim U18-Zentrallehrgang, Linus Beckerbauer bei U16

Aktuelles 11.03.2020

U18-Bundestrainer Rein van Eijk und U16-Trainer Peter Maschke haben nach der Hallen-DM ihre Lehrgangskader für die ersten Feld-Zentrallehrgänge 2020 bestimmt, die vom 16.-20. bzw. vom 20.-24. März im Leistungszentrum Köln stattfinden werden. Für die U18-Nationalmannschaft ist das Saisonziel die im Juli im russischen Kazan stattfindende EM. Für die U16 wird es wieder ein großes Sommerturnier geben, zu dem im Juli in Belgien die europäischen Nachwuchs-Top-Teams eingeladen werden.

Paul Kaufmann krönt A-Kader-Debüt mit Treffer

Aktuelles 24.02.2020

Paul Kaufmann und Alex Stadler derzeit mit A-Nationalmannschaft beim Olympia-Zentrallehrgang in Südafrika
Die Honamas bereiten sich derzeit in Südafrika auf Olympia vor und unsere beiden Tigers im Lehrgangskader kamen am Samstag gleich im ersten Test-Länderspiel gegen Südafrika zu ihren A-Kader-Debüts. Bundestrainer Kais al Saadi fand hinterher für beide lobende Worte (siehe Bericht auf hockey.de).

Närrisches Mini-Training

Aktuelles 17.02.2020

Närrisches Training der MinisLetzte Woche am Dienstag ging es im TSV Mini Training schon närrisch zu. Die Trainer Luisa, Lilly und Yannik haben die Kinder zum Faschings-Training eingeladen. Alle durften verkleidet kommen und bekamen am Ende der Trainingsheinheit Süßigkeiten. Die kleinen TSV Minis (Jahrgang 2014/2015) haben tapfer ihre Verkleidungen bis zum Ende getragen. Astronauten, Ritter, Super- und Spidermen und natürlich Hockeyspieler hatten viel Spaß und riefen laut: Ahoi!

WJA beendet Deutsche Meisterschaft als Sechster

Aktuelles 25.02.2020

WJA auf der Deutschen Meisterschaft Halle 2020 in DortmundOhne Tara und mit Ersatztorfrau tapfer geschlagen
Dass es für die weibliche A-Jugend des TSVMH ohne ihre auf der Süddeutschen verletzten Kapitänin schwer werden würde, war schon vorher klar und so war nach der erwartbaren 0:2-Auftaktniederlage gegen Düsseldorf, sowie einem ebenfalls knappen 2:3 gegen den späteren Meister Großflottbek der Weg ins Halbfinale bereits passé. Trotzdem rafften sich die Mädels nochmal auf und buchten im 3. Spiel, ab dem Feldspielerin Lilly Zettler für die verletzte Torfrau Johanna Schek einsprang,  durch ein 2:1 über DHC Hannover immerhin für den Sonntag das Spiel um Platz 5. In der Neuauflage des HBW-Finales musste sich das von Fanny Cihlar gecoachte Team dem HC Ludwigsburg am Ende erneut knapp mit 3:4 (2:1) geschlagen geben.

Weibliche A-Jugend bei der Deutschen Meisterschaft in Dortmund

20.02.2020

 20.02.2020 Zwei heiße Eisen im Feuer

Der Bundesliganachwuchs des TSVMH hat sich vor 2 Wochen als süddeutscher Vizemeister für die DM-Endrunde der WJA qualifiziert und tritt dazu am kommenden Wochenende in Dormund an. Leider hat sich Kapitänin und Leistungsträgerin Tara Duus bei der Süddeutschen eine Bänderverletzung zugezogen und so geht das von Fanny Cihlar gecoachte Team gegen die Gruppenkonkurrenz aus Düsseldorf und Großflotbek nur als Außenseiter ins Rennen.
(Zur JDM-Seite auf Hockey.de - unter >Aktuelles sind die Links zu den Livestreams zu finden)

B-Mädchen erreichen in der HBW-Regionalliga den dritten Platz

Aktuelles 18.02.2020

B-Mädchen als HBW-Dritter am 16.02.2020Die B-Mädchen des TSVMH haben am vergangenen Samstag an der HBW-Endrunde der Regionalliga in Heidelberg teilgenommen. In einem heiß umkämpften Halbfinale unterlagen unsere Mädchen dem MHC denkbar knapp mit 2:3. Im kleinen Finale siegten die B-Mädchen des TSV dann verdient mit 2:1 gegen die Stuttgarter Kickers und holten sich damit zur großen Freude aller die bronzene Nadel. Das große Finale gewann der MHC überraschend deutlich mit 5:1 gegen die favorisierten Mädchen des HC Ludwigsburg. 

B-Knaben sichern sich HBW-Meistertitel 2020

Aktuelles 17.02.2020

B-Knaben mit dem roten HBW-Meisterwimpel am 16.02.2020Mit einem 2:1-Sieg im HBW-Finalspiel ließen die B-Knaben des TSVMH den härtesten Gegner, den HC Ludwigsburg der nach 1:1 und einem 4:1-Sieg während der Hauptrundenspiele die Tabelle noch angeführt hatte hinter sich und feierten verdientermaßen den roten Wimpel des HBW-Meisters. 
> zur Bildergalerie

Zweimal Vierter - männliche Jugendteams verpassen die Deutsche

Aktuelles 17.02.2020

MJA bei der Süddeutschen 2020Große Enttäuschung bei den A-Knaben und der männlichen A-Jugend des TSVMH. Beide Teams verloren am Sonntag bei ihren Süddeutschen Meisterschaften nicht nur ihre Halbfinals, sondern später auch die Finalspiele um den 3. Platz und verpassten somit die Qualifikation zur Deutschen Endrunde. Während dabei die A-Knaben in Wiesbaden bei einer 1:4-Niederlage gegen den späteren Meister MHC im Halbfinale, sowie einem deutlichen 3:7 gegen den Rüsselsheimer RK akzeptieren mussten, an ihre Leistungsgrenze gekommen zu sein, verlief der Finaltag für die männliche A-Jugend in Worms äußerst bitter. Im Halbfinale boten sie dem späteren Meister MHC einen begeisternden Kampf, bei dem sich vor allem Goali Lasse Durani durch starke Leistungen auszeichnete - dabei mehrere abgelaufene Strafecken und zwei gehaltene Siebenmeter. Die Entscheidung zugunsten des MHC fiel nach torlosem Spielverlauf erst im Penaltyschießen. Auch das wichtige Spiel um den dritten Platz gegen SC Frankfurt 80, bei dem das letzte Ticket zur DM zu vergeben war, blieb lange Zeit torlos und die Entscheidung fiel erst kurz vor Ende nach einem umstrittenen Siebenmeter, bei dem SC80 das entscheidende 1:0 erzielte. Auch wenn die A-Jugend des TSVMH in ihrem letzten Jugendturnier insgesamt eine tolle Leistung  abgeliefert hat, muss sie sich eingestehen, dass sie am Finaltag keinen einzigen Treffer erzielen konnte und damit die durchaus mögliche Qualifikation zur DM selbst aus der Hand gegeben hat. 

Knaben A und A-Jugend bei den Süddeutschen Meisterschaften

Aktuelles 11.02.2020

Sonntag aktuell: A-Knaben und A-Jugend haben sich fürs Halbfinale qualifiziert - beide gegen MHC
A-Knaben in Wiesbaden oder im Livestream um 10.50 Uhr, MJA in Worms um 11.30 Uhr

Dieses Wochenende finden die Süddeutschen Meisterschaften im männlichen Bereich statt und die beiden Teams des TSVMH haben sich jeweils als HBW-Vizemeister für die Turniere qualifiziert. Die Jungs freuen sich natürlich über lautstarke Fan-Unterstützung vor Ort. Spielpläne und die Links zu den Livestreams auf den
JDM-Seiten auf Hockey.de - Knaben A  und A-Jugend

Weibliche A-Jugend wird Süddeutscher Vizemeister

Aktuelles 10.02.2020

Team der WJA für der Süddeutschen Meisterschaften 2020Ein starker Auftritt der WJA des TSVMH bei den Süddeutschen Meisterschaften die am Wochenende bei TEC Darmstadt ausgetragen wurden. U.a. auch mit der Revange für die Niederlage bei der HBW-Endrunde mit dem 2:1-Sieg über den HC Ludwigsburg im Halbfinale. Nur an einem Gegner bissen sich die Mädels gleich zweimal die Zähne aus. Trotz drückender Spielüberlegenheit unterlagen sie sowohl im letzten Gruppenspiel und dann auch im SDM-Finale dem späteren Meister SC Frankfurt 80 jeweils denkbar knapp mit 0:1.  Im Finale zog sich Tara Duus eine Bänderverletzung zu und wird leider bei der Deutschen Meisterschaft ausfallen, die am 22./23. Februar bei Eintracht Dortmund ausgetragen wird und für die sich der TSVMH neben SC80 und dem Dritten HCL qualifiziert hat.

Süddeutsche Meisterschaften weiblich (8./9. Februar) und männlich (15./18 Februar)

Aktuelles 06.02.2020

Weibliche A-Jugend dieses Wochenende bei TEC Darmstadt
Während die Damen- und Herren-Bundesliga am Wochenende in Stuttgart bei der DM-Endrunde leider ohne Beteiligung des TSVMH die Meister bestimmt, macht der Jugendsport keine Pause und der weibliche Bereich spielt die Süddeutschen Meisterschaften aus. Vom TSVMH hat sich die WJA als HBW-Vizemeister für das bei TEC Darmstadt ausgetragene Turnier qualifiziert. 
(Zur JDM-Seite auf Hockey.de - unter >Aktuelles sind die Links zu den Livestreams zu finden)
 

Leider abgesagt: 28. März - Flohmarkt rund ums Kind beim TSVMH

Aktuelles 05.02.2020

17.03. Da wir derzeit nicht absehen können, wann so ein Event wieder durchführbar ist, müssen wir ihn leider erst einmal komplett absagen.

Verkauf von Kleidung, Sport- und Spielsachen vom Baby bis zum Schulkind
Am Samstag, 28. März von 14 bis 17 Uhr bieten die D-Knaben des TSVMH allen Verkaufswilligen in der Primus Valor Arena die Gelegenheit bei einem Flohmarkt Platz in Schränken und Kammern zu schaffen und gebrauchte Kindersachen an die Frau und den Mann zu bringen.
Aufbau ist ab 12 Uhr und als Gebühr für einen Stand (ein Tisch wird gestellt) werden 10 Euro plus ein Kuchen für das Kuchenbüffet fällig, die als Kunstrasenspende der D-Knaben verwendet werden. Anmeldung für einen Stand und Fragen bitte unter flohmarkt@tsvmh.de
(Zum Flyer Bild klicken - Die Einnahmen aus dem Flohmarktverkauf bleiben natürlich beim Verkäufer)

B-Knaben des TSVMH schlagen sich sehr erfolgreich

Aktuelles 03.02.2020

Die von Jugendtrainer Carlos Gomes trainierten Knaben B sind mit drei Mannschaften in gleich drei verschiedenen Jugendligen des HBW in der Hallensaison 2019/2020 bislang sehr erfolgreich. Die Regionalligamannschaft hat sich mit nur einem Punkt Abstand zum Tabellenführer aus Ludwigsburg souverän für die Endrunde am 15.02.2020 qualifiziert. Das Turnier um die HBW-Meisterschaft findet beim Mannheimer HC statt.
Mit sensationellen 53:5 Toren und ohne Punktverlust (!) hat sich die, an den Spieltagen von Co-Trainer Robin Armbrecht gecoachte, Verbandsligamannschaft ebenfalls in die Endrunde quasi “geschossen”. Diese findet am 15.02.2020 in Tuttlingen statt.
Die Oberligamannschaft ist bis auf ein Unentschieden gegen die Gastgeber der Zwischenrunde gestern in Ulm bislang ungeschlagen und geht als aktueller Tabellenführer in die Finalrunde am 07. März beim HC Ludwigsburg. Bemerkenswert dabei ist, dass bereits C- Knaben in die Verbands- und Oberligamannschaft integriert werden konnten und sich erfolgreich und mit großem Spaß im Ligabetrieb bewähren.
In einem Teamnachmittag, der nach dem letzten Spieltag der Hauptrunde in der Verbandsliga am 25.01.2020 im adHock stattfand, konnten sich alle Spieler, Trainer und Betreuer bei Hamburgern und anschließendem eSports im adHock ablenken und gemeinsame Freizeit verbringen.

TSVMH unterliegt Uhlenhorst Mülheim zweimal denkbar knapp

Aktuelles 02.02.2020

 03.02.2020 Endstation Viertelfinale

 03.02.2020 Träume platzen im Viertelfinale

Aus der Traum von der DM-Endrunde
Die beiden Bundesligateams des TSVMH zeigten in den beiden DM-Viertelfinalbegegnungen gegen HTC Uhlenhorst Mülheim am Samstag ihr bestes Hockey und hatten in beiden Begegnungen zweimal recht unglücklich das Nachsehen. Damit qualifizierten sich die Ruhrstädter mit beiden Teams für die DM-Endrunde, die am kommenden Wochenende in Stuttgart ausgetragen wird.

Oh, wie war das schön - Deutscher Meister 2010 - 10 Jahre danach

Aktuelles 27.01.2020

Der Meister von 2010 lädt am Freitag, 31.01. ab 21 Uhr ins adHock
Liebe Fans der TSVMH-Damen von 2010,
das Team um Suse, Fanny, Daggi, Carmen und all den anderen Meistermädels lädt euch für kommenden Freitag, ziemlich genau 10 Jahre nach dem sensationellen Gewinn des Deutschen Hallenmeistertitels, zu einem Flash back-Clubabend mit DJ Wolf ins adHock ein. 

Sponsoren für den neuen Bus gesucht

Aktuelles 27.01.2020

Seit ein paar Tagen haben wir einen weiteren Bus im Einsatz, der unter der Woche für den Transport der Hortkinder in Mannheim unterwegs ist und ansonsten von unseren Mannschaften für die Fahrt zu Auswärtsspielen genutzt wird. Noch glänzt der schwarze Lack jungfräulich und wir suchen dringend neue Sponsoren, die sich an den laufenden Kosten beteiligen wollen. Alle Infos dazu bei Günter Vörg (mobil: 0160 / 2800 440)  

SWR Aktuell mit einem kurzen Feature zu Tara Duus

Aktuelles 22.01.2020

Beim letzten Gruppenspiel der TSV-Damen am Samstag gegen Nürnberg war der SWR zu Gast und hat abends bei bei SWR Aktuell den folgenden Bericht ausgestrahlt:
SWR Mediathek TSV Mannheim - Nürnberg

Livestreams der DM-Viertelfinalspiele gegen Uhlenhorst Mülheim

Aktuelles 24.01.2020

Livestreams aus Mannheim und Mülheim:
Das DM-Viertelfinale der Damen wird vom TSVMH am Samstag ab 12 Uhr per Livestream auf Sportdeutschland.tv übertragen.

Das Viertelfinalduell der Herrenteams aus Mülheim wird ab 17 Uhr von Uhlen.tv auf Youtube übertragen.

 

 

Spielszene Nico Proske Hallensaison 2020Damen bereits um 12 Uhr in der Primus Valor Arena - Tigers um 17 Uhr in Mülheim
Nachdem sich die Herren von Uhlenhorst Mülheim gestern wie erwartet, mit einem souveränen 13:4 über den bis dato Dritten Blau-Weiß Köln die Tabellenführung der Bundesliga-Weststaffel gesichert haben und damit auch als Gastgeber für das DM-Viertelfinale der Tigers feststehen, kommt es am kommenden Samstag zum räumlich verteilten Doppelduell mit den Ruhrstädtern.
Damit die Teams und Fans der beiden Damenmannschaften nach ihrem Viertelfinale in Mannheim noch die Chance haben, rechtzeitig nach Mülheim zu "fliegen", wurde der Anpfif des Damen-Viertelfinales in der Primus Valor Arena auf 12 Uhr angesetzt und die Herren kreuzen ihr Schläger in der Sporthalle an der Lehnerstraße in Mülheim erst ab 17 Uhr.

Damen haben im DM-Viertelfinale Uhlenhorst Mülheim zu Gast

Aktuelles 20.01.2020

Damen mit 5:2-Sieg im letzten Bundesliga-Gruppenspiel gegen NHTC am 18.01.20205:2-Sieg über den Nürnberger HTC zum Rundenschluss
Die bereits vorher als Gruppenerster für das DM-Viertelfinale qualifizierten Damen des TSVMH lieferten auch im letzten Gruppenspiel gegen Schlusslicht Nürnberg eine solide Leistung ab, weil die Mannschaft von Carsten Müller in Hinblick auf das DM-Viertelfinale in Schwung bleiben und auch nicht in den Abstiegskampf zwischen Bietigheim und Nürnberg eingreifen wollte. Durch den überraschenden 2:1 Heimsieg der Schwaben über den Rüsselsheimer RK, war der NHTC allerdings ohnehin zum Abstieg verdonnert.

Als Gegner für das DM-Viertelfinale am 1. Februar in der heimischen Primus Valor Arena hat sich Uhlenhorst Mülheim als West-Zweiter qualifiziert.

Damen und Herren sichern DM-Viertelfinale - Damen mit Heimrecht

Aktuelles 13.01.2020

 13.01.2020 TSVMH ist Südmeister und MHC bleibt auf Platz 1

Damen nach dem Sieg über den Münhcner SC am 12.01.2020Mit einem umkämpften 4:3-Sieg über den Münchner SC sicherten sich die Damen des TSVMH am Sonntag vorzeitig ihr DM-Viertelfinale zu Hause gegen den Zweiten der Gruppe West, das am 1. Februar in der Primus Valor Arena stattfinden wird.

Tigers nach denkbar knappem Fernduell mit dem MHC Zweiter
Mit einem Siegtreffer per Strafecke in der 60. Minute sicherte sich der MHC am Sonntag gegen SC Frankfurt 80 doch noch die Tabellenführung per besserer Tordifferenz. Damit bleibt dem TSVMH trotz zweier Siege der zweite Tabellenplatz und damit ein DM-Viertelfinale auswärts im Westen.

Während die Herren des TSVMH beim Samstagsspiel gegen den Nürnberger HTC zur Halbzeit noch 2:3 zurücklagen und erst in der 2. Hälfte zu einem letztlich souveränen 9:3 durchstarteten, sorgte gleichzeitig der MHC mit einem verblüffend hohen 15:2-Kantersieg über den Münchner SC für einen deutlichen 9-Torevorsprung im Torverhältnis der beiden punktgleichen Mannheimer Stadtrivalen an der Tabellenspitze der Bundesliga Gruppe Süd.
Diesen Vorsprung wollten die Tigers dann im Sonntagsduell mit den gleichen Münchnern sofort ab Spielbeginn in künstlicher Überzahl knacken, aber die Bayern hatten am Sonntag plötzlich ihre Spielfreude und Gefährlichkeit wiedergefunden und boten den Gastgebern in der Primus Valor lange Paroli.  In einem torreichen Duell lagen sie nach 6:6-Pausenstand zwischenzeitlich sogar mit 6:9 vorn, bevor die Tigers sich erfolgreich gegen die drohende Niedrelage stemmten und letztlich doch noch verdient die Partie mit 13:10 für sich entschieden.

Mit dem so gesicherten zweiten Tabellenplatz geht es für die Tigers am 1. Februar zum DM-Viertelfinale in den Westen, wo der Gruppenerste und Gegner erst am kommenden Wochenende feststehen wird, wo Uhlenhorst Mühlheim noch die realistische Chance hat, Rot-Weiß Köln von der Tabellenspitze zu verdrängen. 

2. Damen des TSVMH ebenfalls mit Sieg über Münchner SC 2
Die Bundesligareserve des TSVMH setzte sich auch in eigener Halle gegen Schlusslicht MSC 2 durch und verteidigte damit ihre 3-Punkte-Führung an der Tabellenspitze der 2. Regionalliga Gruppe Ost.
Dabei waren die Gastgeberinnen über weite Strecken das offensivere Team und München verdankte es vor allem seiner starken Torfrau Henrike Duthweiler, die über den ganzen Spielverlauf zahlreiche weitere Mannheimer Chancen vereitelte, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.
Aber auch die Münchner Gäste kamen immer wieder zu eigenen Chancen und nach dem 1:2-Anschlusstreffer kurz vor der Pause bestanden durchaus Chancen zum Ausgleich, bevor der TSVMH dann in 46. Minute doch zum vorentscheidenden 3:1 traf, das die Gäste gegen die stets stabile Mannheimer Defensive um die sichere Torfrau Celine Hochstetter, auch mit einer künstlichen Überzahl in den letzten Minuten nicht mehr verändern konnten.  
Torfolge:
1:0 Nanja Bönisch (E, 10.)
2:0 Sara Netzer (14.)
2:1 Kristina Schreyer (27.)
3:1 Alisia Hochstetter (46.)

2. Herren des TSVMH schlagen Stuttgarter Kickers mit 9:3
Keinen Zweifel an der Tabellenführung in der HBW-Oberliga ließ die Bundesligareserve der Tigers am Samstagabend gegen die Gäste aus Stuttgart aufkommen. Mit souveränem, schnellem Kombinationsspiel führten die Jungs bereits zur Halbzeit klar mit 5:2 und bauten diese Führung in der 2. Hälfte zu einem sicheren 9:3-Endstand aus.   

Am Wochenende geht es um das DM-Viertelfinalrecht

Aktuelles 10.01.2020

 10.01.2020 Spannendes Fernduell um Viertelfinal-Vorteil

 10.01.2020 Herzschlagfinale im Derby

Tigers im Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem MHC
In den jeweils zwei verbleibenden Heimspielen der beiden Mannheimer Hockey-Bundesligisten wird bei den Herren am Wochenende - die nach der Papierform erhofften Heimsiege vorausgesetzt - wahrscheinlich über das Torverhältnis die Entscheidung fallen, wer von beiden sich am Ende die Tabellenspitze der Südgruppe und damit das Heimrecht für ein DM-Viertelfinale am 1. Februar sichern kann.

Nach dem erneuten Derbysieg der Tigers vom Mittwoch, liegt der Mannheimer HC nun bei 18 Punkten punktgleich, mit einem um 2 Treffer besseren Torverhältnis noch knapp in Front. Der TSVMH empfängt am Samstag um 17 Uhr den Nürnberger HTC und am Sonntag um 14.30 Uhr den Münchner SC in der Primus Valor Arena. Beide Spiele sind nicht ohne;  das Nürnberger Team trauert um seinen kürzlich verstorbenen langjährigen Trainer Norbert "Nogger" Wolff, dessen beide Söhne im Kader stehen und der Tabellendritte Münchner SC hat bisher 2 Spiele weniger absolviert und könnte sich mit 2 Siegen über MHC und TSVMH am Wochenende noch Chancen auf einen Viertelfinalplatz bewahren.  Die Tigers sind gewarnt, denn im Hinspiel in München ließen sie beim 10:7 wichtige Punkte liegen. 

Der MHC wird am Samstag und Sonntag gegen Münchner SC und SC Frankfurt 80 seinerseits jeweils zeitgleich versuchen, das Torverhältnis deutlich auszubauen und so wird der ständige Blick in den Live-Ticker und die Tabelle am Wochenende zum Programm gehören. 

Damen empfangen am Sonntag den Zweiten zum entscheidenden Duell
Am Sonntag um 12 Uhr empfangen die Damen des TSVMH in der Primus Valor Arena vor dem Herrenspiel die Damen des Münchner SC, die zuvor am für den TSVMH spielfreien Samstag durch einen Sieg beim Bietigheimer HTC in der Tabelle der Bundesliga Gruppe Süd bis auf einen Punkt aufschließen können. Natürlich wollen unsere Damen die Chance nutzen und mit einem Sieg Platz 1 und das DM-Viertelfinal-Heimrecht für den 1. Februar final absichern. Da im letzten Gruppenspiel am 18.01. Schlusslicht Nürnberger HTC zu Gast sein wird, wäre das Ziel allerdings auch schon mit einem Unentschieden ziemlich sicher erreicht.

2. Damen und 2. Herren jeweils als Schmankerl zum Tagesabschluss
Nach dem Tigersspiel gegen Nürnberg am Samstag empfangen die 2. Herren des TSVMH um 19.30 Uhr in der HBW Oberliga den Tabellendritten, die 2. Herren des HTC Stuttgarter Kickers zum Rückspiel. "Die Zwädd" will natürlich die Tabellenführung verteidigen und dabei auch die Scharte des einzigen Punktverlustes aus dem 5:5 im Hinspiel zum Saisonauftakt ausmerzen.
Ebenfalls als Tabellenführer der 2. Regionalliga Süd setzen die 2. Damen des TSVMH am Sonntag nach den Spielen der Bundesligateams um 16.30 Uhr das Duell gegen den Münchner SC fort und treffen auf dessen 2. Damen, die als Tabellenschlusslicht natürlich geschlagen werden sollen, nachdem bereits das Hinspiel 2:1 zugunsten des TSVMH ausging. 

Tigers schlagen auch im Heimderby den MHC

Aktuelles 09.01.2020

 09..01.2020 TSVMH schlägt MHC knapp im Derby

Die Tigers werden nach dem Derbysieg gefeiert (08.01.2020)Tu(r)multras und Fans bejubeln Derbysieger
Volles Haus und prächtige Stimmung gestern Abend in der Primus Valor Arena und die 500 Zuschauer die gekommen waren, wurden nicht enttäuscht. Nach einem hochklassigen, spannenden Hallenbundesligaspiel behielt am Ende das Team des gastgebenden TSVMH mit 5:4 die Oberhand und siegte auch im zweiten Derby der Saison.

Mittwochabend 20.30 Uhr Herrenderby in der Primus Valor Arena

07.01.2020

 08.01.2020 Hockey-Derby in Mannheim

Entscheiden die Tigers auch das 2. Derby gegen den MHC für sich?
Das Hallen-Bundesliga Top-Spiel der Saison mit einer Vorentscheidung über die DM-Viertelfinalplätze ist ein Muss für jeden Hockeyfan!
Für Grillwürste und Getränke ist gesorgt! Mittwoch 20.30 Uhr Primus Valor Arena - #Ichbindabei

 07..01.2020 Vor Derby in Torlaune

Damen und Herren mit positivem Start ins neue Jahr

Aktuelles 06.01.2020

Spielszene Kira Schanzenbecher im Derby am 03.01.2020 (c) Dirk MarkgrafHeimderby am Freitagabend erneut 4:4 - Sonntag in Rüsselsheim 6:1
Die Damen des TSVMH retteten sich zunächst am Freitagabend im Heimderby gegen den Mannheimer HC noch in ein Unentschieden und verteidigten dann am Sonntagmittag mit einem souverän herausgespielten Auswärtssieg beim Rüsselsheimer RK die Tabellenführung.

Das Heimderby am Freitagabend begann als erstes Bundesligaspiel des neuen Jahres für den TSVMH zunächst positiv, denn die nach Verletzung in den Kader zurückgekehrte Violetta Klein erzielte bereits in der 8. Minute die 1:0-Führung, die der MHC allerdings durch Strafecke Stine Kurz gleich wieder auf 1:1 egalisierte. Danach taten sich die TSV-Damen vor eigenem Publikum schwer Zählbares zu erreichen und erst in der 27. Minute fiel durch Strafecke Vera Schultz die erneute 2:1-Führung. In der 2. Halbzeit waren dann die Gäste am Drücker, gingen zunächst mit 2:3 und dann nach Ausgleich Mimi Vogt zum 3:3 (KE 45.) auch noch einmal mit 3:4 in Führung. Erst 2 Minuten vor Ende gelang dann Vio Klein mit einem Kontertor der glückliche Ausgleich zum 4:4.

 04..01.2020 Packendes Derby

Deutlich souveräner zeigten sich die TSV-Damen im Sonntagsspiel beim Zweiten Rüsselsheimer RK. Dort ließen sie in der Defensive wenig zu und erzielten zuverlässig ihre Treffer zu einem unangefochtenen 6:1-Sieg mit dem sie nun auch weiterhin die Tabelle der Bundesligagruppe Süd anführen.       

Tigers siegen bei SC Frankfurt 80 nach Achterbahnfahrt noch mit 11:9
Nach einer Halbzeit zum Vergessen mit Defensivfehlern und gravierenden Abschlussschwächen lagen die Tigers am Sonntagnachmittag beim Tabellendritten, gegen den man auch Anfang Dezember im Heimspiel schon mit 4:5 gepatzt hatte, bereits mit 0:4 zurück. Und auch die 2. Halbzeit begann gleich wieder katastrophal, denn in früher Überzahl ohne Torwart kassierten die Tigers unaufmerksam sofort das 0:5.
Erst danach zeigte die künstliche Überzahl Wirkung und der TSVMH kam auf 3:5 heran, kassierte allerdings dann ohne Torwart auch ein einfaches Kontertor zum 6:3 (42.). Allerdings ließ Frankfurt nun konditionell nach, während die Torlaune der Tigers geweckt war und so zogen diese nun unaufhaltsam auf 6:8 davon. Aber SC80 war noch nicht geschlagen und nutze einen einfachen Konter und eine Gelbüberzahl zum 8:8-Ausgleich. Trotzdem waren die Tigers nun im Vorteil, ließen zwar erst eine Siebenmeterchance aus, erzwangen dann aber doch die erneute Führung zum 8:9 (59.), die allerdings die Gastgeber in künstlicher Überzahl sofort zum 9:9 egalisierten. Da sie nun aber bereits zum zweiten mal ohne Torwart agiert hatten, mussten sie auch so weiterspielen, was die Tigers noch zu zwei schnellen Kontertoren ausnutzen konnten, mit denen sie sich doch noch einen letztlich hart erkämpften und damit verdienten 11:9-Auswärtssieg sicherten.

Bereits am Mittwochabend steht nun um 20.30 Uhr in der Primus Valor Arena das vorentscheidende Derby gegen den Mannheimer HC auf dem Programm, bei dem es gilt, durch einen Sieg über den aktuellen Tabellenführer auf Punktgleichheit zu stellen und so die Chance zu bewahren, direkt im Derby oder während der verbleibenden zwei Heimpartien gegen Nürnberg und München durch das bessere Torverhältnis den ersten Tabellenplatz und damit das angestrebte Viertelfinal-Heimrecht zu ergattern und zu bewahren.

Das neue Jahr startet heute mit Heimderby

Aktuelles 03.01.2020

 02.01.2020 Die heiße Phase beginnt

Die Hallenbundesliga startet heute Freitagabend um 20.30 Uhr in der Primus Valor Arena ins neue Jahr und die Damen des TSVMH empfangen als Tabellenführer der Gruppe Süd den Mannheimer HC zum Heimderby. Am Sonntag um 12 Uhr treten sie dann beim Rüsselsheimer RK zum Spitzenduell an, während die Tigers sonntags um 15 Uhr auswärts beim SC Frankfurt 80 ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen wollen.  

Zum Seitenanfang