DM-Viertelfinals von Damen und Herren gegen Hamburger Teams

Aktuelles 12.01.2022

Tigers bleiben Süd-Primus und empfangen den Harvestehuder THC in der Primus Valor Arena
Tigers-Spielszene (C) F. MatallaOhne jeden Punktverlust, mit zwei Derbysiegen über den MHC durch die Gruppenphase marschiert, so souverän haben sich die Herren des TSVMH noch nie für ein DM-Viertelfinale qualifiziert. Und mit dem Heimrecht des Gruppenersten treffen sie nun am Sonntag, 23.01. um 12 Uhr in der Primus Valor Arena auf den HTHC, der die Gruppenführung im Norden nach einer denkwürdigen 5:8-Niederlage im direkten Duell am Sonntag noch an den Club an der Alster abgeben musste. 

Mit einem zwar nicht glanzvollen aber doch verdienten 5:4-Auswärtssieg am vergangenen Samstag beim Münchner SC hatten die Tigers ihre Spitzenposition in der Südgruppe der Hockey-Bundesliga besiegelt. Das am Sonntag wegen Corona-Fällen im Team der Franken abgesetzte letzte Gruppenspiel gegen den Nürnberger HTC muss diesen Freitag, 14.01. um 20 Uhr in der Primus Valor Arena zwar noch nachgeholt werden, hat aber nur noch Bedeutung für die Abstiegsentscheidung zwischen Nürnberg und München. 

Damen des TSVMH fahren als Gruppenzweiter zum Club an der Alster
Mit einem klaren 4:2-Auswärtssieg am Samstag beim Münchner SC und einem ebenso sicheren 5:2-Heimsieg über den Bietigheimer HTC am Sonntag haben die Damen des TSVMH in den beiden verbleibenden Gruppenspiele ihre Pflichtaufgaben voll erfüllt und ihren Tabellenplatz abgesichert. Beinahe hätten sie sogar die nach der Niederlage im Nachhol-Derby gegen den Mannheimer HC am 5.1. verlorene Gruppenführung doch noch einmal zurück bekommen, denn der MHC tat sich in seinem letzten Spiel am Sonntag in München lange sehr schwer und rettete seine Tabellenführung in der Südgruppe in der 55. Minute gerade noch mit einem späten Treffer zum 1:1-Unentschieden über die Runden.
So treffen die TSV-Damen nun als Süd-Zweiter am Samstag, 22.01. um 13 Uhr in Hamburg auf den Club an der Alster, der in seinem letzten Gruppenspiel am Sonntag seine Spitzenposition im Norden mit einem souveränen 5:1 über den HTHC noch einmal eindrucksvoll bestätigte und auch in das DM-Viertelfinale gegen den TSVMH als klarer Favorit angehen wird. 

Leider gibt es für das Viertelfinale der Tigers zu Hause ein Pandemie-bedingt nur sehr begrenztes, im Vorverkauf bereits vergebenes Kartenkontingent, so dass man Stand heute nur noch versuchen kann, an der Tageskasse ein nicht abgeholtes Ticket zu ergattern. Für alle anderen Fans wird es selbstverständlich wieder den TSVMH Youtube-Livestream geben. 


zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang