TSVMH-Jugendteams in den DM-Qualifikationsrunden des SHV

Aktuelles 10.10.2021

Heute Sonntag TSVMH in drei Endspielen
Nach einem 2:0-Sieg über den Dürkheimer HC steht die weibliche U16 des TSVMH heute um 12 Uhr im Quali-Endspiel gegen die Turnier-Gastgeber vom ASV München.
Die männliche U14 konnte sich gestern im zum Hanauer THC verlegten Turnier mit 10:1 gegen TSV Schott Mainz durchsetzen und trifft heute um 13 Uhr im Endspiel auf den Münchner SC, der gestern die Gastgeber vom Rüsselsheimer RK knapp mit 2:1 geschlagen hat.
Die gestern spielfreie männliche U16 des TSVMH empfängt heute um 14 Uhr nach dem Damen-Spitzenspiel unterm Turm den Rüsselsheimer RK, der sich gestern im Halbfinale mit 5:3 gegen die HG Nürnberg durchsetzte.

Zweite Chancen auf Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften (vom 06.10.2021)
Am vergangenen Wochenende haben sich alle drei männliche Jugendteams des TSVMH U18, U16 und U14 zwar für ihr jeweiliges HBW-Endspiel qualifiziert, waren dort allerdings alle äußerst knapp unterlegen und haben somit die direkte DM-Qualifikation als Landesmeister verpasst. Die weibliche U16 belegte bei ihrer HBW-Endrunde einen dritten Platz. Nun haben alle vier Teams am kommenden Wochenende auf Ebene des Süddeutschen Hockeyverbandes noch einmal eine Chance, sich in Qualifikationsturnieren gegen die zweit- und drittplatzierten Teams aus den anderen Landesverbänden Hessen, Bayern und Rheinland-Pfalz/Saar doch noch ein Ticket zu einer DM-Zwischenrunde zu besorgen.
(> Klick aufs Logo zu den Turnierseiten des SHV)
Die männliche U14 trifft dabei in Rüsselsheim zunächst am Samstag auf Schott Mainz und müsste sich dann am Sonntag gegen den Sieger aus der Partie Rüsselsheimer RK gegen den Münchner SC durchsetzen. Die Qualifikationsrunde der männlichen U16 findet am Samstag und Sonntag beim TSVMH unterm Turm statt. Allerdings haben die dritt- und viertplatzierten Vereine aus RPS auf einen Teilnahme verzichtet, so dass für den TSVMH nur die entscheidende Partie am Sonntag um 14 Uhr gegen den Sieger aus Rüsselsheimer RK gegen HG Nürnberg auf dem Programm steht.
Die männliche U18 hätte nominell nur ein einziges Qualifikationsspiel gehabt. Der Rüsselsheimer RK und Bad Homburg als Hessen 2 und 3 haben aber zurückgezogen, deshalb sind unsere Jungs letztlich doch direkt als HBW-Zweiter für die DM-Zwischenrunde beim DSD Düsseldorf qualifiziert.
Die weibliche U16 muss am Wochenende zum ASV München reisen und trifft Samstag um 15 Uhr auf den Dürkheimer HC. Bei einem Sieg würde man gegen den Sieger aus Gastgeberinnen vom ASV gegen Wiesbadener THC um die DM-Zwischenrundenqualifikation spielen.


zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang